Gibt es eine Überarbeitung der Eroberer-Rune?

Steht der Keystone Rune Conqueror eine Überarbeitung bevor? Bedeutende Änderungen auf dem PBE-Server deuten darauf hin.

Die Erorberer Rune ist eine der vier Keystone-Runen im Präzisionsbaum. Diese könnte mit Patch 9.4 zentrale Änderungen erfahren. Mit dem letzten Update des Testservers hat Riot Games die Mechanik der Rune deutlich angepasst.

Derzeit erhalten Spieler im Kampf einen Stapel von 3 Sekunden pro Sekunde . Mit maximal vier Stapeln verbraucht der nächste Autoangriff auf einen Champion ebendiese und bringt dem Anwender 6-35 sonstigen Angriffschaden. Des Weiteren sollen 20% des Gesamtschadens, der Champions zugefügt wird, für jene Zeitabstand in „True Damage“ umgewandelt werden.

Die innovativste Abwandlung von Conqueror auf dem PBE-Server erinnert an die frühere Mastery Eifer der Schlacht. 3-15 Adaptive Force (3 Sekunden für Fernkampf, 8 Sekunden für Nahkampf).

Dieser Effekt kann bis zu fünf Stapel haben. Dies entspricht 3-15 AP oder 1.8-9 AD mit Hilfe Stack. Wenn jene fünf Stapel erreicht sind, werden 10% des Schadens verursacht. Obendrein werden 10% des Schadens in True Damage umgewandelt.

Ob jene Änderungen in solcher Beschaffenheit oder global mit Patch 9.4 erfolgen werden, ist noch unklar. Auf offizieller Seite gab es nach wie vor keine Stellungnahmen zur Keystone-Rune.

Änderungen, die auf dem PBE-Server vorgenommen wurden, können wie fortwährend abgestimmt oder bis zum folgenden Patch restlos rückgängig gemacht werden.